Live hören  Webradio starten Playlist       Charivari-Spätschicht:   aktueller Titel

Hotline: 08031-300 888  auch per Whatsapp erreichbar

         aktueller Titel

Vom 30. August bis zum 10. September 2019 machen wir mit Ihnen die "schönste Seereise der Welt". Mit Hurtigruten geht es auf der klassischen Postschifroute von Bergen nach Kirkenes und wieder zurück. Hier gibt es ab dem 31.8. täglich Eindrücke direkt von Bord ....

T-I-Bergsmo-9054-4522963 1024-702x336

Foto: Ivar Bergsmo/Hurtigruten

 

Tag1 : Von München über Kopenhagen ging es nach Bergen, dort startete am Abend um 21:30 die MS Kong Harald zu unserer Fahrt nach Kirkenes... zur schönsten Seereise der Welt

Tag2: Schon der zweite Tag hielt für uns das erste Highlight parat.... die Fahrt in den Geirangerfjord

Tag3: Am dritten Tag haben wir u.a. die alte Hauptstadt Norwegens, Trondheim, besucht. Auch heute noch lebt hier zeitweise die norwegische Königsfamilie

Tag4: Am vierten Tag haben wir den Polarkreis überquert. Auf der MS Kong Harald gab es deshalb die obligatorische Polarkreistaufe. Über Brodø (Besuch des stärksten Gezeitenstroms der Welt) ging es dann weiter auf die Lofoten, nach Svolvaer.

Tag5: Am fünften Tag haben wir es etwas ruhiger angehen lassen. Auf dem Programm stand "nur" ein langer Landgang in Tromsø, dem Tor zum Eismeer.

Tag6: Am sechsten Tag haben wir die Nordkap-Insel erreicht. Von Honningsvag ging es für die einen direkt zum Nordkap, für die anderen auf "Birdsafari"

Tag7: Wir haben Kirkenes erreicht, den Wendepunkt der Reise. Ab jetzt geht es wieder zurück Richtung Bergen. Häfen, die wir auf der Hinfahrt in der Nacht angefahren haben, fahren wir nun am Tag an. Ein besonderes Erlebnis hat uns die vergangene Nacht beschert: wir haben Nordlichter gesehen! Das ist eher untypisch für die Jahreszeit. Außerdem haben wir Vardø besucht.

Tag8: Ein Teil der Charivari-Gruppe hat am achten Tag den Besuch am Nordkap "nachgeholt". Schon morgens um 5.30 Uhr ging es zum Frühstück am nördlichsten Punkt Europas. Danach fuhr uns der Bus über Plateaus, an Fjorden und Rentieren vorbei bis nach Hammerfest.

Tag9: Es gab wieder viel zu sehen und zu erleben... bei der Durchfahrt durch den Raftsund, beim Besuch des Trollfjords, des Hurtigrutenmuseums und bei einer Bergwanderung auf den Lofoten...außerdem überraschten und wieder die Nordlichter

Tag10: Vorbei an den "Sieben Schwestern" und dem "Berg mit dem Loch" haben wir uns weiter Richtung Süden gearbeitet.

Tag11/12/13: Unter anderem über Kristiansund ging es zurück nach Bergen und dann mit einer 16-stündigen Verspätung (Flugausfall) zurück nach Rosenheim

Suche