Charivari 3 PNG HP 280 

ambulance 970037 640

Im Rohrdorfer Steinbruch hat es gestern einen schweren Arbeitsunfall gegeben. Freitag Vormittag war ein LKW mit Kippanhänger beim Abladen von Geröll auf die Seite gestürzt. Der 67-jährige Fahrer wurde dabei am Kopf und der Wirbelsäule verletzt und konnte nur unter erheblichem Aufwand aus dem Führerhaus befreit werden.

Laut Polizei war die Unfallursache ein Zusammenspiel aus der Beschaffenheit der Ladung, dem erhöhten Schwerpunkt des Kippanhängers und des abschüssigen Untergrunds.

Die Polizeiinspektion Brannenburg untersucht den Fall. Zur Rettung des Fahrers waren die Feuerwehren Rohrdorf, Lauterbach und Neubeuern im Einsatz.