Charivari 3 PNG HP 280 

Zeugen gesucht

Im Fall des getöteten Säuglings in Ruhpolding tappt die Polizei aktuell noch im Dunkeln.

Es habe Hinweise gegeben, eine heiße Spur sei aber noch nicht dabei gewesen, so Alexander Huber vom Polizeipräsidium Oberbayern Süd. Auch Nachfragen in Kliniken und bei Hebammen in den Landkreisen Rosenheim und Traunstein hätten noch nichts eingebracht. Es könne nicht ausgeschlossen werden, das die Eltern des Kindes aus Österreich stammen, so Huber weiter. Zeugen werden wieterhin darum gebeten sich zu melden. In Ruhpolding ist für heute Abend ein Trauergottesdienst angesetzt.