Charivari 3 PNG HP 280 

Bundespolizei 10

Die Rosenheimer Bundespolizei hat auf der A93 die Einreise eines Russen, eines Ägypters und drei Syrer unterbunden. Der 43-jährige Russe wollte in der Nacht mit gefälschten lettischen Papieren einreisen.

Der Mann erklärte, er habe 6.000 Euro für die Papiere gezahlt. Ein Mann aus Ägypten konnte sich nur mit einem Foto einer niederländischen Aufenthaltsgenehmigung ausweisen – die aber nicht auf ihn ausgestellt war. Die drei Syrer wurden in unterschiedlichen Reisebussen aus Italien angetroffen. Sie alle hatten gefälschte Papiere dabei.