Charivari 3 PNG HP 280 

Blaulicht Polizei Symbolbild

Bei Bahnkontrollen nahe Prien wurde ein Mann von Schienenfahndern wegen Drogenbesitzes erwischt.

Der Bahnreisende, auf dem Weg nach Österreich, übergab den Beamten bereitwillig ein Tütchen Marihuana. Er ging davon aus, dass dies nach den neuen Gesetzen erlaubt sei. Da er jedoch das Marihuana außerhalb des Bundesgebiets transportieren wollte, verstieß er gegen das Gesetz. Zusätzlich fanden die Fahnder bei der Durchsuchung seines Gepäcks ein Glasbehältnis mit weißem Pulver und einem "Portionierungslöffel". Dies stellte sich als Gemisch aus Kokain und Amphetamin heraus. Die Drogen wurden beschlagnahmt, und der Mann wird angezeigt.