frosch kroete

Die Wildtierhilfe Amerang wird in den kommenden Wochen wieder Schutzzäune für Amphibien entlang der Straßen in der Region aufstellen. Aktuell fehlen dem Verein aber einige Helfer.

Das sagt Marie Therese Schurrer, die Vorsitzende der Wildtierhilfe. Helfer werden etwa im Bereich Höslwang und in Albertaich bei Obing gebraucht. Interessierte können sich direkt bei der Wildtierhilfe melden. Im vergangenen Jahr retteten die Zäune fast tausend Fröschen und Kröten das Leben.