Charivari 3 PNG HP 280 

Polizei Tirol

Der Inn ist in Wörgl nur knapp einer Umweltkatastrophe entgangen. Grund für die Probleme war der Unfall eines LKW-Fahrers.

Der LKW-Fahrer aus Rumänien fuhr laut Polizei auf Höhe der Bahnunterführung gegen ein Verkehrsschild, dabei riss der Treibstofftank auf. Es traten insgesamt gut 850 Liter Diesel aus. Die Stadtwerke Wörgl mussten das Oberflächenwasserpumpwerk sicherheitshalber abschalten um eine Verschmutzung des Inns zu verhindern. Das Pumpwerk wurde geleert. Gegen den LKW-Fahrer wird ermittelt.