Charivari 3 PNG HP 280 

Bahnübergang

Grundstückseigentümer wehren sich gegen die Pläne zum Reitmehringer Bahnübergang.

Das bestätigte ein Sprecher des bayerischen Verwaltungsgerichtshofes. Demnach wurden drei Klagen eingereicht, eine im Eilverfahren. Die verschiedenen Grundstückseigentümer würden gegen die Pläne klagen, weil ihre Grundstücke in Anspruch genommen würden, so der Sprecher. Bislang ist geplant, die B304 zu verlegen, damit sie am Ortseingang Reitmehring nicht mehr zwei Bahnlinien kreuzt. Deswegen soll die Bundesstraße mittels Brücke über die Bahngleise führen und der Bahnübergang aufgelöst werden. Ziel ist es, den Verkehrsfluss zu erhöhen. Unklar ist derzeit noch in wie weit sich die Klagen auf die Bauzeit auswirken.