Charivari 3 PNG HP 280 

Gericht Justizia

Eine Mutter aus dem Raum Haag ist vom Landgericht Traunstein zu einer Haftstrafe von viereinhalb Jahren verurteilt worden. Die Frau hatte im Sommer 2020 ihr Kind geschüttelt und teils schwer verletzt.

Das damals sieben Monate alte Kind lag mit einem Schädelbruch für mehrere Wochen im Krankenhaus. Außerdem müssen die Eltern dem mittlerweile dreijährigen Kind Schadensersatz in Höhe von 15.000 Euro zahlen. Der Vater wurde vorsätzlicher Körperverletzung durch Unterlassen zu einer Bewährungsstrafe von 10 Monaten verurteilt. Er hatte die Verletzungen bemerkt, aber nichts unternommen. Das Kind ist mittlerweile bei einer Pflegefamilie untergebracht.