Charivari 3 PNG HP 280 

Gericht Prozess

Ein 43-jähriger Münchner soll über eine Million Euro Umsatz mit Drogengeschäften in Rosenheim und Oberbayern gemacht haben.

Am Landgericht Traunstein wurde er gestern zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren und drei Monaten verurteilt, so das OVB. Im Prozess zeigte er sich geständig. Er verkaufte Drogen wie Marihuana, Haschisch und Kokain. Den Gewinn investierte er in Luxusgüter und ein sein Drogengeschäft.