Live hören  Webradio starten Playlist       Charivari am Morgen:   aktueller Titel

Hotline: 08031-300 888  auch per Whatsapp erreichbar

         aktueller Titel

Eishockey aktuell

Die Schlußphase von gestern

Mit einer richtigen Abreibung für Markus Gleich hat gestern das Spiel der Starbulls gegen die Bietigheim Steelers geendet, so hat es unser Reporter Christian Baab gesehen:

Weiterlesen ...

Dramaqueen Starbulls auch gegen den Meister erfolgreich


In letzter Zeit entwickeln sich die Starbulls immer mehr zur "Dramaqueen" der DEL2. Am Abend gewannen die Innstädter auch ihr Heimspiel gegen den Meister Bietigheim und machten es erneut spannend. Somit können die Mannen von Franz Steer ihre Siegesserie mittlerweile auf fünf Erfolge in Reihe ausbauen und rücken dem heute zuhause gegen Ravensburg unterlegenem Tabellenführer Landshut wieder bis auf vier Punkte auf den Pelz. Dabei gingen die 2056 Zuschauer im Rosenheimer Kathreinstadion durch ein Wechselbad der Gefühle. Dominierten die Starbulls das erste Drittel noch klar und deutlich und schossen eine verdiente 2:0 Führung heraus, so drehten die gut aufgelegten Gäste aus Schwaben den Spieß im zweiten Drittel kurzer Hand um und gingen ihrerseits mit 2:3 in Front. Das Schlussdrittel ging dann wieder an die Hausherren, die mit einer enormen kämpferischen Einstellung und Willenskraft endgültig das Spiel auf ihre Seite bringen konnten.

Weiterlesen ...

Starbulls setzten Siegserie mit Erfolg über Bietigheim fort

Die Starbulls setzen ihre Siegserie in der DEL2 fort.
Gegen den amtierenden Meister Bietigheim gewannen die Rosenheimer am Abend mit 4:3.
In dem packenden Spiel waren die Starbulls zunächst mit 2:0 in Führung gegangen. Die Gastgeber schafften es dann aber das Spiel zu drehen. Ende des Mitteldrittels stand es 3:2 für Bietigheim. In einem spannenden Schlussabschnitt trafen dann schließlich Tyler Mc Neely und Norman Hauner zum 4:3-Endstand für Rosenheim. Die Pressekonferenz gibt es hier zum Nachhören...

Weiterlesen ...

Meister Bietigheim mit Squires und Asselin zu Gast

Mit zwei Punkten und 1800km im Reisegepäck gehen die Starbulls am Sonntag um 18.00 Uhr in ihre zweite Wochenendaufgabe. Gegner dann ist kein Geringerer als der amtierende Meister und Vorjahreshalbfinalgegner Bietigheim Steelers. Bei beiden Kontrahenten läuft es momentan genau umgekehrt. Während die Starbulls ihren vierten Sieg in Folge feiern konnten, haben die Steelers ihre letzten vier Spiele verloren. Eine Verletzung am Daumen nach einem Stockschlag zog sich am Freitag Andrej Strakhov zu, der im Laufe des zweiten Drittels in Bremerhaven nicht mehr weiterspielen konnte und auch am morgigen Sonntag definitiv ausfallen wird. Ein Wiedersehen können die heimischen Zuschauer mit zwei ehemaligen Starbullsspielern im Diensten der Steelers feiern, mit Greg Squires und Patrick Asselin.

Weiterlesen ...

Unterkategorien

Suche