Live hören  Webradio starten Playlist       Charivari-Nachtradio:   aktueller Titel

Hotline: 08031-300 888  auch per Whatsapp erreichbar

         aktueller Titel

Nachrichten aus Rosenheim und der Region

Autobahnunfälle - 30 000 Euro Schaden

Bei Unfällen auf den Autobahnen in der Region ist an diesem Wochenende Sachschaden von insgesamt rund 30 000 Euro entstanden.
Auf der Inntalautobahn kam eine 63-jährige Frau am Freitagnachmittag beim Ausfahren auf einen Parkplatz auf den Grünstreifen.

Weiterlesen ...

Betrunkener macht sich mit Traktor auf Heimweg

Mit einem Traktor hat sich ein Betrunkener heute Nacht in Wildenwart auf den Heimweg gemacht.
Der 39-jährige Großkarolinenfelder hatte nach einem Streit mit seiner Freundin stark angetrunken eine Privatparty in Rottau verlassen und war zu Fuß teilweise querfeldein bis nach Wildenwart gewankt.

Weiterlesen ...

Rückschlag für TSV 1860 Rosenheim

Einen herben Rückschlag im Abstiegskampf muss der Fußball-Regionalligist TSV 1860 Rosenheim hinnehmen.
Die Sechziger verloren gestern (SA) Nachmittag zuhause gegen den FC Eintracht Bamberg mit 1:5.

Weiterlesen ...

Fireballs erzwingen drittes Finalspiel

Die Aiblinger Fireballs haben gestern (SA) den nächsten Schritt Richtung Meistertitel in der zweiten Damenbasketballbundesliga und den damit verbundenen Aufstieg getan. Mit 71 zu 57 gewannen sie das zweite Play-off-Finalspiel gegen Keltern.

Weiterlesen ...

Prozessauftakt gegen Priener wegen Totschlag

News DummyNachdem ein 65-jähriger Mann seine Lebensgefährtin vergangene Sommer in Prien durch mehrere Messerstiche tödlich verletzt haben soll muss er sich ab Dienstag vor dem Schwurgericht Traunstein verantworten. Die Anklage lautet auf Totschlag. Wie berichtet kam es am 11. August 2013 vermutlich zu einer Auseinandersetzung zwischen dem 65-jährigen Angeklagten und seiner 63-jährigen Lebensgefährtin, die mit tödlichen Verletzungen endete.

Weiterlesen ...

Soziales Bürgerbüro in Wasserburg kommt

Der Wasserburger Stadrat hat sich in einem Grundsatzbeschluß einstimmig für die Schaffung eines sozialen Bürgerbüros ausgesprochen. Wie Bürgermeister Michael Kölbl sagte, habe man in Wasserburg viele caritative Einrichtungen und Hilfesuchende hätten oft Schwierigkeiten, die richtige Stelle zu finden.

Weiterlesen ...

Suche