Michael Schankweiler

Die Agentur für Arbeit Rosenheim bekommt einen neuen Chef. Michael Schankweiler übernimmt den Vorsitz der Geschäftsführung am 1. April. Er folgt damit auf Nicole Cujai.

KinderKopfüber

Die Stadt Rosenheim ist auf der Suche nach Kindergartenplätzen. Die CSU-Stadtratsfraktion fordert deshalb, dass weitere Möglichkeiten geprüft werden. Sie bringt eine Aufstockung des Kindergartens an der Hailerstraße ins Spiel.

Diebstahl Symbolbild 1

Sie haben zu zweit mehrfach hochwertige Handys geklaut – auch in Rosenheim und Kolbermoor. Jetzt hat die Kriminalpolizei zwei Georgier festgenommen. Zwischen dem 11.Februar und dem 12.Februar hatten sie mehrfach Erfolg bei dem Diebstahl, indem sie in den Märkten die neuen Smartphones mit alten gebrauchten austauschten.

Gewalt Frauen

Der AfD-Oberbürgermeisterkandidat Andreas Kohlberger hat sich zu einem verfänglichen Video aus dem Jahr 2018 geäußert. In einer Pressemitteilung distanzierte er sich von jeglicher körperlicher Gewalt in der Politik. Bei den Erzählungen in dem Video handele es sich um Erzählungen aus seiner Jugend. Er stehe aber dazu, gewalttätigen Asylsuchenden die Grenzen aufzuzeigen.

Rotes Kreuz Symbolbild

Die Ersthelfer in Bruckmühl ziehen bald in das BRK-Gebäude ein. Alle Arbeiten werden rechtzeitig fertig, hieß es bei einem Besichtigungstermin mit dem First-Responder-Vorsitzenden Reinhard Geigerseder.

geschlosseneTür

Am heutigen Faschingsdienstag sind viele Behörden in Stadt und Landkreis Rosenheim geschlossen. Wer also einen wichtigen Antrag stellen will, muss das auf morgen verschieben. In Rosenheim bleiben unter anderem die Stadtverwaltung, die Stadtbibliothek und das Fundbüro geschlossen.

Unfall Symbol

Auf der A8 hat es in der Nacht gekracht. Ein 70-Jähriger fuhr bei Brunnthal einer Frau aus dem Landkreis Rosenheim von hinten in das Auto. Kurz darauf blieb er am rechten Fahrbahnrand stehen. Den gerufenen Polizisten fiel auf, dass der Mann nach Alkohol roch.

Sitzung

Der IHK-Regionalausschuss Rosenheim ruft die heimischen Unternehmer dazu auf noch mehr auf das Thema Nachhaltigkeit zu setzen. Bei einer gemeinsamen Sitzung diskutierten Geschäftsleute aus der Region über mögliche Maßnahmen. Dabei waren sich alle einig, dass die heimische Wirtschaft nicht nur am Spielfeldrand stehen sollte,