Die Skisaison 14/15 ist so gut wie vorbei, für die Lawineneinsatzkräfte war es glücklicherweise eine einsatzarme. Durch die konstant niedrigen Temperaturen sei es nie wirklich gefährlich geworden, so Florian Seebacher von der Lawinenkommission Oberaudorf.

Das Kuratorium der Hochschule Rosenheim wird ab sofort durch den Traunsteiner Landrat Siegi Walch ergänzt. Wie der Vorsitzende des Kuratoriums Klaus Stöttner sagt, verbinde Walch durch seine Betriebswirtschaftlichen Kenntnisse gut Politik und Wirtschaft.

Die Rosenheimer Bürger müssen dieses Jahr wesentlich mehr Abwassergebühren bezahlen. Wie der Bund der Steuerzahler angab, belaufen sich die Kosten eines Vier-Personen-Haushalts auf 364 Euro, im Jahr zuvor waren es noch 304 Euro.

Die Diakonie bekommt vom Landkreis Rosenheim 200.000 Euro für ihre  Einrichtung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Hinrichssegen. Das Geld ist allerdings ein Vorschuss, der ab kommendem Januar in monatlichen Raten von 15.000 Euro zurückgezahlt wird.

laserhandmessgeraet

Überhöhte Geschwindigkeit ist nach wie vor Unfallursache Nummer eins, darum startet am Donnerstag der bayernweite Blitzermarathon. Wie Polizeisprecher Jürgen Thalmeier gegenüber unserem Sender sagte, müsse niemand geblitzt werden, denn die Polizei mache kein Geheimnis daraus.

westtangente panaoramaluftbild

650 Meter Brücke, die die Rosenheimer Westangente über den Aicherpark bringen, 650 Meter, die zum Zünglein an der Waage werden könnten. Seitens des Staatlichen Bauamts Rosenheim heißt es, für die temporären Baustellen habe man zu wenig Platz, man bräuchte mehr, als im Planfeststellungsbeschluss vorgesehen.

Im Mangfallgebirge ist gestern Nachmittag die Leiche eines Mannes gefunden worden. Ein Wanderer fand sie auf der Baumgartenschneid in der Nähe des Gipfelkreuzes, sie war teilweise noch mit Schnee bedeckt.

Sturmtief Niklas hat in den letzten beiden Wochen für eine erhebliche Lawinengefahr in den Chiemgauer Alpen gesorgt. Auch zwei Wochen nach dem Orkan müssen Tourengeher immer noch aufpassen, sagt Florian Seebacher von der Lawinenkommission Oberaudorf.