amerang

Der Streit um eine Strasse in Amerang muss jetzt vor Gericht entschieden werden. Die Gemeinde hatte die Verbindungsstrasse von der B304 nach Ried für LKW über 7,5 Tonnen gesperrt. Die Firma Dettenbeck hat dagegen jetzt Klage beim Verwaltungsgericht München eingereicht.

meridian video 250 108x56

Die Fahrgäste der Bayrischen Oberlandbahn und damit des Meridian sind offenbar zufriedener als erwartet. Das ergab eine aktuelle Kundenbefragung die die BOB jetzt veröffentlicht hat. Demnach wurde die BOB mit der Gesamtnote 2,2 bewertet. Wie Geschäftsführer Kai Müller-Eberstein sagte, bekamen die Fahrgastbetreuer die besten Noten mit 1,8. Mit der Note 2,1 bewerteten die Befragten Punkte wie Pünktlichkeit in den letzten vier Wochen, Temperatur im Zug oder Fahrkomfort.

Bundespolizei Zelle

Mord verjährt nicht! Einen 63jährigen Schweden haben seine Sünden in der Nacht eingeholt. Schleierfahnder hatten den Wagen des schwedischen Ehepaars kurz nach ein Uhr auf der A8 bei Raubling kontrolliert. Dabei stellte sich heraus dass gegen den Mann ein Auslieferungshaftbefehl wegen Mordes bzw. Totschlags vorlag.

kufstein Festung

An der Pendlinger-Ostwand im Gemeindegebiet von Langkampfen im Bezirk Kufstein ist am Mittwoch Abend ein deutscher Kletterer abgestürzt. Der 22jährigen war gegen 19 Uhr noch mit einem 21jährigen Kletter-Freund unterwegs, als plötzlich ein Griff brach. Der 22jährige stürzte etwa 25 Meter in die Tiefe bis ihn das Sicherungsseil bremste.

Der Chiemgau Tourismusverband wird heute ein neues Angebot für Urlauber und Einheimische vorstellen. Es geht um eine „Mörderische Radltour“ um den Waginger See. Bis zu zehn Personen schlüpfen in die Rolle von Agenten die einen Kriminalfall lösen müssen.

stadt rosenheim

Unbekannte haben vom Gelände der Stadtgärtnerei in der Erlenau mehrere Gartengeräte im Wert von 3500 Euro gestohlen. Die Täter brachen in der Nacht zum Dienstag die Gerätekisten auf, die sich auf der Ladefläche der Betriebsfahrzeuge befanden.

Rathaus Rathausstr

Mit dem Start der vielen Maibaumfeste in der Region beginnt verstärkt die Arbeit der Lebensmittelkontrolleure. Im Vordergrund dabei steht die Prüfung der Hygienearbeit und viel Aufklärungsarbeit, heißt es aus dem Ordnungsamt der Stadt Rosenheim. In den meisten Fällen arbeiten ehrenamtliche, die nicht über alle lebensmittelrechtlichen Vorschriften Bescheid wissen.

bruckmhl

Das Thema Bettler hat sich in Bruckmühl zum Problem entwickelt. Wie Bürgermeister Franz Xaver Heinritzi sagt, sind die Methoden zum Teil sehr aggressiv. Einige würden sich vor der Haustür auf den Boden werfen, das habe schon zu großen Irritationen geführt. Meist stecken Banden und Organisationsringe dahinter die diese Menschen zum betteln schicken, sagt Heinritzi.