Der Schaden nach dem Brand eines Holzschuppens in Babensham ist größer als bislang angenommen. Polizeiangaben zufolge liegt er bei 70 000 Euro.

Wasserratten in Kolbermoor müssen sich in diesem Jahr noch etwas gedulden. Das Freibad eröffnet erst am 6.Mai – nicht wie in der Regel am 1.Mai.

Bahnhof frontal

 

Die Situation rund um den Bahnhof in Rosenheim ist unerträglich. Das ist der gemeinsame Tenor der Geschäfte am Südtiroler Platz.

Die letzte Woche in Bernau festgenommenen Einbrecher sind auch für eine Tat in Pfaffenhofen an der Ilm verantwortlich. Im Rahmen eines Informationsaustauschs stellte die Polizei Parallelen bei der Täterbeschreibung und der Art der Ausführung fest.

Im Innenhof von Schloss Amerang wurde eine neue Klimaschutzmembran installiert. Die alte Überdachung wurde letztes Jahr im Juni durch ein starkes Hagel Unwetter zerstört.

rathaus rosenheim

Juristische Schritte gegen die inoffizielle Jubiläumsschrift zu 150 Jahre Stadterhebung Rosenheim sind nach Angaben von Stadtsprecher Thomas Bugl kaum möglich. Nur wenn den anzeigenschaltenden Firmen schriftlich suggeriert wurde, dass die Broschüre in Abstimmung mit der Stadt entstanden ist, kann der Vorwurf des Betrugs geprüft werden.

Gegen die inoffizielle Broschüre zum 150-jährigen Stadtjubiläum Rosenheims hat die Stadtverwaltung keine rechtliche Handhabe. Das hat jetzt die juristische Prüfung ergeben. Stadsprecher Thomas Bugl, erklärte, dass sich derartige Publikationen im Zweifelsfalle auf das Grundrecht der Presse- und Meinungsfreiheit berufen können.

Ein Sattelzug hat gestern Mittag den Verkehr in der Rosenheimer Innenstadt kurzzeitig zum Erliegen gebracht. Der mit einem Baukran beladene Laster hatte sich vom Salzstadel kommend in der Einmündung in die Kaiserstraße verkeilt.