Bürokratie für 1500 Euro. Der Leiter des Caritas-Dorfs Irschenberg Wolfgang Hodbod soll 1500 Euro Bußgeld bezahlen, weil das Kinderdorf im Sommer 2011 vier 15 jährige Flüchtlingen aus Afghanistan auf Bitten des Landratsamtes Rosenheim aufgenommen hat. Allerdings hatte das Kinderdorf hierzu nicht die nötige Erlaubnis, womit die Regierung von Oberbayern das Bußgeld begründet.

Maut Vignette OesterreichAuch der bayerische Innenminister Joachim Hermann hat sich jetzt zum Thema Mautfreiheit auf der Inntalautobahn zwischen Kiefersfelden und Kufstein-Süd geäußert. Er schickte einen Brief nach Wien um das drohende Verkehrschaos in den Inntalgemeinden zu verhindern.

 

Deutschlandweit steigt die Zahl der Menschen über 65, die Grundsicherung beziehen. In Rosenheim ist der Anstieg derzeit zwar nicht so eklatant, dennoch wird sich mittelfristig der Demographiefaktor auch in der Stadt auswirken.

In Miesbach ist gestern ein Wohnmobil sechs Meter tief in die Schlierach gestürzt. Dabei wurden alle drei Insassen schwer verletzt.

Ein 28 jähriger wird sehr lange Zeit auf seinen Führerschein verzichten müssen. Der 28 jährige war kurz vor Mitternacht in Bad Endorf kontrolliert wurden, dabei wurde festgestellt, dass der Mann unter Drogeneinfluß stand.

Was ein Segen für Schüler und Studenten sein sollte, entpuppt sich immer mehr als Pendler-Abltraum. Die Zughaltestelle „Hochschule“ sorgt für überfüllte Züge, ein Problem, von dem auch die Südostbayern-Bahn weiß.

 

Insgesamt 75 illegal eingereiste Personen hat die Bundespolizei auf den Autobahnen in der Region am Wochenende festgenommen. Das sei jedoch momentan keine Besonderheit mehr, so der Sprecher der Rosenheimer Bundespolizei Rainer Scharf.

Der 20. Rosenheimer Stadtkalender ist ein Verkaufserfolg. Mehr als die Hälfte der Auflagen des historischen Stadtkalenders „Bilder aus Alt-Rosenheim“ ist bereits ausverkauft.