Drucken

Eine mehr als unangenehme Überraschung hat ein 33 jähriger Miesbacher nach der Rückkehr von einer einwöchigen Reise erlebt. Ein unbekannter war in seine Wohnung eingebrochen und hatte dabei rund 1000 Euro Bargeld und ein iPad gestohlen.

Der Täter hatte offenbar zunächst versucht, die Wohnungstüre aufzubrechen. Als er dort scheiterte, brach der das Schlafzimmerfenster auf und gelangte so in die Wohnung. Wie die Miesbacher Polizei mitteilt, liegt das Schlafzimmer auf der Straßenseite zum Windfeld / Berufsschule. Sie hofft, dass in der Zeit vom 24. November bis zum ersten Dezember auffällige Beobachtungen gemacht wurden.