Haschisch

Die Polizei hat fünf Männer aus Stadt und Landkreis Rosenheim sowie aus München festgenommen. Ihnen wird neben Geldfälschung und Inumlaufbringen von Falschgeld auch der Handel mit erheblichen Mengen von Rauschgift zur Last gelegt. Die Männer waren der Polizei bei weiteren Ermittlungen im Rahmen einer Festnahme im November letzten Jahres aufgefallen.

Damals gingen den Falschgeldspezialisten des LKA ein Kolbermoorer und ein Bruckmühler Geldfälscher und Drogenhändler ins Netz. Sie sitzen seitdem in Untersuchungshaft. Die aufwändigen Folgeermittlungen haben nun zu den sechs weiteren Festnahmen geführt. Ersten Ermittlungen nach verfügten die sechs Männer in der Summe über etwa 170 falsche 50-Euro-Scheine. Insgesamt sicherte die Polizei rund 8200 Euro Falschgeld, etwas mehr als 1 Kilogramm Kokain, 250 Gramm Amfetamin, 36-LSD-Trips, 30 XTC-Pillen sowie 5 500 Euro an mutmaßlichem Drogengeld.