Drucken

Der Frühling ist da und die Gärten werden wieder auf Vordermann gebracht. Dies nimmt das Landratsamt Rosenheim jetzt als Anlaß, um darauf hinzuweisen, dass in den gemeindlichen Wertstoffhöfen nur die Anlieferung von bis zu einem Kubikmeter Grünabfall kostenfrei ist.

Für jeden weitern Kubikmeter fallen jeweils fünf Euro an. Gewerbetreibende hingegen müssen bereits für den ersten Kubikmeter schon acht Euro bezahlen. Das Landratsamt weist daraufhin, dass die Müllgebühr nur Abfallmengen im hauhaltsüblichen Gebrauch abdeckt. Der Landkreis Rosenheim nimmt jährlich 360.000 Kubikmeter Grünabfälle entgegen, aus diesen werden rund 18.000 Kubikmeter Kompost hergestellt.