Drucken

FFW Rosenheim 2

Durch die anhaltende Trockenheit können Flächenbrände in der Region in diesem Jahr früher auftreten. Im Frühjahr ist die Gefahr sehr groß, dass solche Brände besonders an Straßenrändern ausbrechen.

 

Durch den wenigen Schnee und die milden Temperaturen könne sich das Gras jedoch in diesem Jahr schneller entflammen, so der Kreisbrandrat Sebastian Ruhsamer. Die Gefahr, dass Flächenbrände auftreten können, bestehe rund vier Wochen früher als in den vergangenen Jahren. Wie berichtet kam es in den vergangenen Tagen zu einigen Flächenbränden an Autobahnen und Staatsstraßen. Das getrocknete Gras an den Straßenrändern wirkt wie eine Art Zunder und könne dadurch leicht zum Brennen anfangen, so Ruhsamer abschließend.