stadt rosenheim

Jubiläum für das Geburtshaus Rosenheim. Am Sonntag ist hier das 2000. Baby auf die Welt gekommen. Wie Hebamme Anna Schneider vom Geburtshaus sagte, sei dies eine stolze Zahl. 2000 Geburten seien viel. Man habe vor 14 Jahren begonnen, in Rosenheim Geburtshilfe anzubieten, andere Geburtshäuser würden in so einem Zeitraum nicht auf eine solche Zahl kommen.

Die Geburt sei ohne Komplikationen verlaufen. Trotz der freudigen Nachricht kämpfen die freiberuflichen Hebammen weiter um die Existenz, die Haftpflichtprämie liegt derzeit bei über 5000 Euro und soll im kommenden Jahr bei rund 6000 Euro liegen. Da müsse die Politik eingreifen, so Schneider abschließend.