Drucken

Unfall Symbolbild

Das Polizeipräsidium Oberbayern Süd hat heute ihre Unfallbilanz für das vergangene Jahr veröffentlicht. Stadt und Landkreis Rosenheim haben sich unterschiedlich entwickelt.

 

Während es in der Stadt einen Anstieg der Unfallzahlen gab, registrierte die Polizei im Landkreis einen leichten Rückgang. Dementsprechend entwickelte sich auch die Anzahl der Verletzten. In der Stadt gab es im Jahresvergleich mehr Verletzte, während es im Landkreis weniger gab. Insgesamt kam es in der Region Rosenheim im vergangenen Jahr zu gut 10.000 Unfällen. Dabei wurden rund 1.900 Personen verletzt und 15 getötet.