Zoll Kontrolle Kelle

1,35 Milliarden Euro. Das sind die Einnahmen des Hauptzollamtes Rosenheim aus dem Jahr 2019 – rund 50 Millionen mehr als noch 2018.

Das Amt hat heute seinen Jahresbericht veröffentlicht. Die größte Einnahmequelle des Zollamts war mit 803,5 Mio. Euro - wie die Jahre zuvor - wieder die Einfuhrumsatzsteuer, die auf importierte Waren erhoben wird. Weiterhin kontrolliert das Zollamt Arbeitgeber in Branchen, wo Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung und die Unterschreitung des gesetzlichen Mindestlohnes erfahrungsgemäß besonders häufig vorkommen. Dabei ergab sich eine Schadenssumme von fast 32 Millionen Euro an nicht gezahlten Sozialabgaben und Steuern. Das Hauptzollamt Rosenheim ist für mehrere Landkreise in Südbayern zuständig.