anhaltung

In Rosenheim hat sich am Mittwoch ein Rollerfahrer eine Hollywoodreife Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Der Mann war im Norden der Stadt unterwegs als er sah, dass die Polizei Kontrollen durchführte. Daraufhin wendete er seinen Roller. Sofort wurde er von einer Streife verfolgt. Um en Beamten zu entkommen, schlängelte er sich durch die im Stau stehenden Autos, fuhr über einen Gehweg und schaffte es schließlich die Beamten zunächst abzuschütteln. Die leiteten eine Fahndung ein. Wenig später entdeckten Kollegen in einem nahegelegen Wohngebiet einen Radfahrer auf den die Beschreibung passte. Nach anfänglichem Leugnen gab er schließlich zu, zuvor mit dem Roller geflüchtet zu sein. Das Rad hatte er gestohlen, dazu kommen 1,5 Promille Alkohol im Blut und kein gültiger Führerschein. Denn hatte er bereits vor zwei Jahren wegen Trunkenheit abgeben müssen. Gegen den Mann wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.