kufstein Festung

Der Kaiserlift in Kufstein ist gerettet. Er wird voraussichtlich am 1.Mai 2015 wieder seinen Betrieb aufnehmen. Vorher soll er umfangreich saniert werden. Nach Jahren des Stillstandes ist bei der Generalversammlung von Stadtwerken und Gemeinderat mit 20 zu 1 Stimme beschlossen worden, dass die Stadtwerke den Lift übernehmen werden. Allerdings erst wenn er generalsaniert ist.

Die Kosten dafür liegen bei rund 3,2 Millionen Euro – Geld das der Alleingesellschafter der Kaiserlift Kufstein GmbH Simon Hermann Huber vorschießen wird. Mit dem Geld sollen unter anderem zwei neue Einser-Sesselumlaufbahnen gekauft und das Gebäude saniert werden. Um mit dem Neustart des Kaiserliftes 2015 auch die Fahrgastzahlen zu erhöhen, wird parallel an einem Tourismuskonzept gearbeitet. Dies sieht einen sanften Tourismus vor mit Ranger- und Wanderführungen, einem Singletrail für Mountainbiker auf der Trasse der alten Rodelbahn und sogar einen Winterbetrieb vor, um Tourengehern den Aufstieg zu erleichtern.