Drucken

0512 Foto katholische Kindertagesstätte Barbara Strell Kolbermoor

Nach den zum Teil bestätigten Vorwürfen der groben Behandlung von Kleinkindern in der Barbara-Strell Kita in Kolbermoor, sieht die Rosenheimer Staatsanwaltschaft von einem formellen Ermittlungsverfahren ab. Das Vorermittlungsverfahren habe keine zureichenden, tatsächlichen Anhaltspunkte für strafbare Handlungen im Sinne des Strafgesetzbuches ergeben, so Staatsanwalt Jürgen Branz.

Dennoch sei an der Kita etwas in Bewegung gesetzt worden, so dass seinen Informationen nach eine sehr intensive Aufarbeitung der Vorfälle stattfinde. Dennoch habe er alles sehr intensiv geprüft, die weitere Aufarbeitung falle aber nicht mehr in seine Zuständigkeit, so Branz abschließend.