kolbermoorGrünes Licht für ein Bebauungsplanverfahren für das Spinnereigelände in Kolbermoor – das gab der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung. Ein Entwurf zur Bebauung wurde nun vorgestellt. Angedacht sind 110 bis 160 Wohnungen und die Revitalisierung des Geländes.

Der Bereich Wohnen soll nun auch auf den nördlichen Teil des Spinnereiparks ausgedehnt werden. 38 000 Quadratmeter des Parks sollen öffentlich genutzt werden können. In dem vorgestellten Entwurf sind sechs y-förmige Häuser im Park selbst und drei z-förmige Gebäude entlang der Conradtystraße vorgesehen. In einigen dieser Häuser soll bezahlbarer Wohnraum für junge Familien und Senioren entstehen. Einstimmt wurde die Durchführung eines Bebauungsplanverfahrens zu gestimmt.