Johanniter Weihnachtstrucker Saskia Rosebrock

Die „Weihnachtstrucker“ der Johanniter Wasserburg starten heute ihre jährliche Sammelaktion. Bis 14. Dezember können Weihnachtspäckchen für notleidende Familien gespendet werden, deren Situation durch die Pandemie noch zusätzlich erschwert ist.

Die meisten Päckchen werden wie üblich nach Südosteuropa verschickt, aber auch in Deutschland werden Hilfspakete verteilt. Die Päckchen sollen Lebensmittel wie zum Beispiel Zucker, Mehl, Reis und Nudeln enthalten. Eine komplette Liste für die Päckchen, finden Sie im Internet unter johanniter.de