Drucken

Gastronomie Nachtarbeit

Die Industrie- und Handelskammer ist mit der Auszahlung der Corona-Überbrückungshilfe I für heimische Unternehmen zufrieden. In Stadt und Landkreis Rosenheim wurden bisher rund 5,1 Millionen Euro ausgezahlt, teilte die IHK heute mit.

Die Überbrückungshilfe I soll die durch die Corona-Krise eingetretenen Verluste in den Monaten Juni, Juli und August teilweise ausgleichen. Die Antragsstellung war bis Anfang Oktober möglich. Laut IHK stellten in Stadt und Landkreis Rosenheim gut 470 Unternehmen einen entsprechenden Antrag. Vor allem Betriebe aus der Gastronomie nutzen diese Möglichkeit ihre Verluste zumindest etwas auszugleichen. Durchschnittlich erhielten die Unternehmen zwischen 10 und 11.000 Euro.