Wahl Symbol

Die Stadt Rosenheim führt eine Online-Befragung zu den öffentlichen Freiräumen durch.

Wie die Stadt am Abend mitteilte, startet die Umfrage morgen. Ziel ist es, herauszufinden, wie öffentliche Freiräume in Rosenheim gestaltet werden können. Darunter fallen zum Beispiel der Max-Josefs-Platz, der Ludwigsplatz, der Salzstadel sowie der Luitpoldpark und der Mangfallpark. Für die Umfrage wurden gut 2.700 Rosenheimer Haushalte aus dem Umfeld der Parks und Plätze ausgewählt. Sie bekommen in den nächsten Tagen Post. Darin finden sie alle Informationen zu der anonymen Befragung. Die Stadt hofft in diesem Zusammenhang auf eine rege Teilnahme.