Kraehen

Wer etwa in der Umgebung der Loretowiese wohnt, kennt das Problem. Die lauten Saatkrähen früh morgens oder auch abends. Im Umweltausschuss der Stadt Rosenheim wird die Thematik heute besprochen. Nach einer aktuellen Zählung der Stadt gibt es im Stadtgebiet etwa 420 Brutpaare.

Durch die bisherigen Maßnahmen haben sich die Krähen eher im Stadtgebiet verteilt, anstatt zu verschwinden. Allerdings sind die Maßnahmen eingeschränkt, die Saatkrähe zählt zu den bedrohten Tierarten. Wie mit der Situation künftig umgegangen werden soll ist Thema am Abend.