Das Unwetter Sonntagnachmittag hat Spuren in der Region hinterlassen. Auf der A93 wurden am Nachmittag umgestürzte Bäume gemeldet. Mehrere Bäume waren entwurzelt und auf den Autobahnzubringer gestürzt. Damit die Feuerwehr die Bäume beseitigen konnte, musste die Straße kurzzeitig gesperrt werden.

Schäden gab es auch in Oberaudorf. Bad Aibling wurde vom Unwetter nur gestreift. Insgesamt sieben Mal rückte die Feuerwehr dort aus. Dabei sorgte nicht der Regen für Probleme, sondern die heftigen Sturmböen zu Beginn des Unwetters. An diversen Baustellen wurden die Bauzäune auf die Straße geweht. Der Deutsche Wetterdienst hatte kurz vor 15 Uhr die Unwetterwarnung für Stadt und Landkreis Rosenheim herausgegeben. Um 17 Uhr 30 wurde sie wieder aufgehoben. Über Verletzte ist bislang nichts bekannt. Bei dem Unwetter am Nachmittag sind in Kufstein mehrere Autos beschädigt worden. Laut Polizei waren im Bereich Hechtsee mehrere Bäume umgestürzt und haben die Autos sowie Wanderwege beschädigt. Die Wanderwege wurden daraufhin gesperrt, die Hechtseestraße durch die Feuerwehr geräumt. Verletzt wurde niemand.