Drucken

Kampenwand Fruehling

Auf der Kampenwand sind in den vergangenen zweieinhalb Jahren 12 Almen mit Trinkwasser, Abwasser, Strom und Glasfaser erschlossen worden. Heute wird die Baumaßnahme offiziell abgeschlossen.

Das Projekt in dem schwierigen alpinen Gelände kostete rund 4,3 Millionen Euro. Gefördert wurde die Maßnahme durch den Freistaat Bayern.