Corona Virus

Nach dem Corona-Ausbruch im Klinikpersonal in den RoMed Kliniken blickt der Klinikverbund inzwischen vorsichtig zuversichtlich auf das Wochenende voraus.

Wie die RoMed Kliniken mitteilten, kamen nach dem ersten Ausbruchsgeschehen nur vereinzelte weitere Infektionen hinzu. Zusätzlich kamen einige Mitarbeiter aus der Isolation zurück, sodass, unter verschärften Sicherheitsmaßnahmen, die Herzinfarktstation in Rosenheim ihren Normalbetrieb wieder aufnehmen konnte. Die meisten Krankheitsverläufe im Personal gestalten sich bisher asymptomatisch oder lediglich mit leichten Symptomen. Der Klinikverbund teilte auch den Impfstatus der erkrankten Mitarbeiter mit. Rund ein Viertel der Erkrankten hatten keinen Impfschutz, bei 6 weiteren ist der Status unbekannt.