Gesundheit

Das Gesundheitsamt Rosenheim bereitet sich auf eine neue Aufgabe vor.

Ab Mitte März muss das Amt sich mit den Beschäftigten in der Pflege beschäftigen, die bis dahin keinen der geforderten Nachweise über Immunisierung bei ihrer Einrichtung vorgelegt haben. Neben einer vollständigen Impfung gelten dabei auch ein Genesenen Nachweis, sowie ein ärztliches Zeugnis über Kontraindikation gegen eine Coronaimpfung. Das Gesundheitsamt weist darauf hin, dass während möglicher Verfahren kein Handlungsbedarf für die Arbeitgeber besteht. Im Infektionsschutzgesetz ist kein Kündigungsgrund für Arbeitgeber verankert, heißt es.