Live hören  Webradio starten Playlist       Radio-Reise:   aktueller Titel

Hotline: 08031-300 888  auch per Whatsapp erreichbar

         aktueller Titel

Reitmehringer fordern Planungsstopp für Brückenbau

Die Reitmehringer haben in der gestrigen Bürgerversammlung mächtig Dampf abgelassen. Streitthema war wieder einmal der Bahnübergang.

Die Planungen sehen vor, dass dort eine rund sieben Meter hohe Brücke für Verkehrsentlastung sorgen soll. Den Reitmehringern stinkt das aber gewaltig, sie fordern eine Tunnellösung. Die Brücke verschandle das Ortsbild über Generationen hinweg, das Monsterteil zerstöre das Dorf, hieß es seitens der Bürger. Dazu wurde ein offener Brief an den Wasserburger Bürgermeister Kölbl übergeben mit der Forderung, die Brückenplanungen sofort einzustellen. Kölbl wird den Brief der Regierung von Oberbayern als Genehmigungsbehörde übergeben, erklärte aber, eine Tunnellösung sei nicht möglich. Dazu müsste der erst kürzlich beschlossene Bundesverkehrswegeplan geändert werden. Sollte man die bereits beschlossenen Planungen über den Haufen werfen, dann wäre es möglich, dass es am Bahnübergang nur zu einer Ampellösung kommt, zitiert Rosenheim24 den Bürgermeister. Der Bahnübergang in Reitmehring sorgt regelmäßig für Staus auf der B304.

Share

Suche