Die Planungen für das Chiemsee-Hospiz in Bernau haben eine weitere Hürde genommen. Im Gemeinderat Bernau wurde am Abend der Bebauungsplan vorgestellt. Das Gremium stimmte den Planungen zu. Damit kann die Gemeinde in das weitere Verfahren gehen. Das Chiemsee-Hospiz ist ein Gemeinschaftsprojekt der Landkreise Rosenheim, Traunstein und Berchtesgadener Land. In Sachen stationäre Betreuung von sterbenden Menschen ist das südöstliche Oberbayern bisher ein weißer Fleck auf der Landkarte. Mit dem Hospiz in Bernau soll diese Lücke geschlossen werden. In dem Neubau in Bernau sollen künftig zehn bis zwölf Hospizbetten angeboten werden.