Live hören  Webradio starten Playlist       Charivari am Morgen:   aktueller Titel

Hotline: 08031-300 888  auch per Whatsapp erreichbar

Zeuge wieder auf freiem Fuß

Gericht

Ein Zeuge der gestern bei dem Prozess um den tödlichen Unfall in der Miesbacherstraße in Rosenheim vorläufig festgenommen wurde, ist wieder auf freiem Fuß.

Das teilte uns der Leiter der Staatsanwaltschaft Rosenheim Gunther Schabert auf Anfrage mit. Die Staatsanwaltschaft hat ein Ermittlungsverfahren gegen den Bad Aibling eingeleitet. Sollte der Mann wirklich eine Falschaussage getätigt haben, könnten dem Mann eine Geld- oder sogar eine Freiheitsstrafe drohen. Der Mann hatte gestern als Zeuge am Landgericht Traunstein ausgesagt. Vor Prozess hieß es, er könne die Angeklagten schwer belasten. Diese Aussage zog er zurück. Das ist von der Staatsanwaltschaft als Falschaussage gewertet worden. Angeklagt sind zwei BMW-Fahrer aus Riedering und Kolbermoor. Sie sollen einen Ulmer bei einem Überholvorgang am Einscheren gehindert habe. So soll es zu einem Unfall gekommen sei bei dem zwei junge Frauen starben.

Suche