Unterschriften

Der Anlagenbauer Krones baut deutschlandweit 500 Stellen ab. Davon sind auch die beiden Standorte in Rosenheim und Raubling betroffen. Wie viele Stellen in der Regionen gestrichen werden, ist noch unklar. Kündigungen soll es nicht geben. Krones möchte die Stellen über ein Freiwilligenprogramm reduzieren.

Neben dem Angebot, einen Aufhebungsvertrag zu schließen, soll es auch die Möglichkeit geben, in den Vorruhestand zu gehen. Dieses Angebot soll allen Krones-Mitarbeitern ab einem Alter von 59 Jahren gemacht werden.