Drucken

Westtangente Behelfsbruecken Wernhardsberg

Beim Bau der Rosenheimer Westtangente ist ein wichtiger Schritt gemacht worden: Im Bereich Wernhardsberg sind zwei Behelfsbrücken eingebaut worden. Damit kann der Bahnverkehr auf der Strecke München – Salzburg auch während der weiteren Arbeiten gewährleistet werden.

Die Westtangente verläuft künftig unter der Bahnlinie hindurch. Mit Hilfe der beiden Behelfsbrücken kann unter der Bahnlinie mit dem Aushub begonnen werden. Dort entsteht in den nächsten Monaten eine Art Tunnel. Am Ende wird die endgültige Brücke unter den beiden Behelfsbrücken errichtet. Die Bauarbeiten im Bereich Wernhardsberg standen zuletzt rund eineinhalb Jahre still. Grund war der Seeton. Da sich der Untergrund in diesem Bereich immer wieder absetzt, musste der Einbau bis ins Detail geplant werden.

Foto: Staatliches Bauamt Rosenheim