Sudelfeld Karina Seyfried

Das Skigebiet Sudelfeld hofft wegen der Grenzkontrollen auf mehr Gäste. Bisher habe man die Kontrollen zwar noch nicht gespürt, so der Geschäftsführer Egit Stadler. Das habe aber daran gelegen, dass die Tagesgäste – zum Beispiel aus München – ausblieben. Der Grund: Die noch nicht optimalen Schneebedingungen. Nächste Woche beginne vermutlich der „normale“ Winter. Dann werden laut Stadler die Grenzkontrollen ein Argument sein, sich für das Sudelfeld zu entscheiden.

 

Foto: Karina Seyfried