Drucken

Blaulicht bei Nacht

Nach dem schweren Unfall auf der Kreisstraße RO 15 in Breitbrunn hat die Polizei nun bekannt gegeben: der schwer verletzte Autofahrer wurde aus seinem Kleintransporter geborgen und per Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Der 40-jährige Fahrer war aus ungeklärter Ursache über die Gegenspur nach links von der Fahrbahn abgekommen. Dann prallte der Transporter gegen einen Baum und schleuderte zurück auf die Fahrbahn, wo das Fahrzeug auf der Seite liegen blieb. Am Auto entstand Totalschaden in Höhe von rund 35.000 Euro. Die Kreisstraße war rund zwei Stunden gesperrt.

 

Erstmeldung: Auf der Kreisstraße 15 zwischen Breitbrunn am Chiemsee und Weißham hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Laut den bisherigen Ermittlungen kam der Fahrer heute Vormittag alleinbeteiligt mit seinem Auto von der Straße ab. Wie ein Sprecher der Polizei mitteilte wurde der Fahrer schwerverletzt. Die Kreisstraße wurde für die Unfallaufnahme rund zwei Stunden gesperrt.