Schwimmen

Das Bernauer Hallenbad wird für die Öffentlichkeit ab kommender Woche geschlossen. Dann ist nur noch Lehrschwimmbetrieb für Schule und Schwimmvereine möglich, wie Bernaus Bügermeisterin Irene Biebl-Daiber bestätigte. Diesen Entschluss fasste der Gemeinderat am Abend in einer Sondersitzung.

Wegen stark gestiegener Energiepreise brauche es eine Einsparmöglichkeit. Durch die Schließung für die Öffentlichkeit würden zumindest Personalkosten eingespart, so die Rathauschefin. Ein Bademeister allein würde reichen, um den Lehrschwimmbetrieb aufrecht zu erhalten. Eine Entscheidung, dass Bernauer Hallenbad im Winter ganz zu schließen, wurde mit Blick auf den angekündigten Rettungsschirm der Bundesregierung vorerst vertagt.