gas stove g486768c07 640

Der Gasvertrag für mehrere Liegenschaften in Bernau ist vom Versorger für Ende des Monats gekündigt worden. Bernaus Bürgermeisterin Irene Biebl-Daiber ist am Abend in einer Sondersitzung beauftragt worden, einen neuen Vertrag abzuschließen.

Ziel sei es, vor dem 31.10 einen neuen Gaslieferanten zu bekommen, bevor das Rathaus, die Feuerwehr und das Bernauer Hallenbad in die Grundversorgung rutschen. Einen Lichtblick gebe es bereits: Bürgermeisterin Biebl-Daiber lägen bereits Angebote von Gaslieferanten vor, die besser wären als die deutlich teure Grundversorgung. Das Bernauer Hallenbad habe mit bis zu 900.000 Kilowattstunden jährlich einen hohen Verbrauch.