Drucken

See Symbol

Im Fall der getöteten 23-Jährigen aus Aschau werden Taucher in den kommenden Tagen den Fluss Prien absuchen. Das bestätigte Polizeisprecher Stefan Sonntag. Bislang wurde nur am Ufer gesucht. Außerdem führt die Prien aktuell viel Wasser.

Es sei Standardarbeit der Kriminalpolizei, auch im Wasser nach Spuren zu suchen, so Sonntag. Trotzdem erhofft sich die Polizei dabei auch, Gegenstände der Getöteten zu finden. Es fehlen noch eine Jacke und eine Tasche von ihr. Außerdem steht noch nicht fest, wo die Getötete in die Prien gekommen ist. Ein Passant hatte die Leiche einer 23-jährigen Aschauerin Montagnachmittag nahe Kaltenbach im Wasser entdeckt. Sie hatte in der Nacht zuvor den Eiskeller Club in Aschau besucht. Anschließend wurde sie getötet.